Unsere medizinischen Leistungen

Hautnah betrachten - Umdenken!

Eine Hautuntersuchung ist jetzt in der Facharztpraxis für Allgemeinmedizin Marko Pfaff & Eike Haas möglich!

Beispiel Hautkrebs: Jedes Jahr wird in Deutschland bei mehr als 140.000 Menschen Hautkrebs festgestellt. Er ist damit die häufigste Krebserkrankung überhaupt. Fast 15.000 sind von einer besonders bösartigen Form betroffen: dem malignen Melanom. Tendenz steigend.

Die Ursache: intensive Sonnenbestrahlung und Sonnenbrände, vor allem in der Kindheit. Ein verändertes Freizeitverhalten mit Sonnenurlauben rund um das Jahr sowie häufige Besuche im Solarium sorgen dafür, dass die Generation der heute über 35-Jährigen ein so hohes Hautkrebsrisiko hat wie keine andere zuvor. Umso wichtiger ist die Krebs-Früherkennung. Bei Hautkrebs ist sie ganz unkompliziert, denn dieser lässt sich mit dem bloßem Auge erkennen.

Wichtig: Pigmentmale (Leberflecken/Muttermale) sind meistens völlig harmlos, können aber zum so genannten schwarzen Hautkrebs (malignen Melanom) entarten. Doch bevor es soweit kommt, kann man ihn stoppen. Weil man ihn mit bloßem Auge sehen kann, sind die Chancen, ihn frühzeitig zu erkennen, besonders groß. Früherkennung von Hautkrebs - das bezahlt die Krankenkasse.

Früherkennung von Hautkrebs - das bezahlt die Krankenkasse

Die Früherkennung von Hautkrebs (Hautkrebs-Screening) können Sie ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre wahrnehmen. Dabei betrachtet Ihr Arzt die Haut am ganzen Körper einschließlich der Kopfhaut.

Für diese Untersuchung brauchen Sie nichts zusätzlich bezahlen! Je früher Hautkrebs entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Außerdem ist die Behandlung weniger belastend und die Lebensqualität während und nach der Therapie somit besser.

Seit 1. Juli 2008 haben alle gesetzlich Versicherten ab 35 Jahren in Deutschland Anspruch auf eine qualitätsgesicherte Untersuchung der Haut - und zwar alle zwei Jahre.

Die Mehrzahl dieser Menschen ist "hautgesund". Bei Ihnen liegt keine Hautkrebserkrankung vor - und genau diese Gewissheit soll das Screening bringen. Die Untersuchung können Sie bei Ärzten machen lassen, die an einer speziellen Fortbildung teilgenommen und eine entsprechende Genehmigung erhalten haben (wie auch Ihre Ärzte Pfaff & Haas).

Testen Sie Ihr Hautkrebsrisiko - Was trifft auf Sie zu?

  • Beim Sonnen habe ich keine Probleme, meine Haut bräunt leicht
  • Ich bin sehr blass und habe viele Sommersprossen
  • Ich habe mehr als 40 Muttermale
  • Ich bekomme leicht Sonnenbrand
  • Leberflecken? Habe ich nicht
  • Ich habe Leberflecken, aber die haben sich noch nie verändert
  • Meine Leberflecken sind kleiner als 2 mm
  • Eine/mehrere meiner Leberflecken ist/sind größer als 2 mm
  • Ich habe ein angeborenes Muttermal, das größer ist als 2 cm
  • Bei mir ist in letzter Zeit ein neuer Leberfleck entstanden
  • Ich meine, einer meiner Leberflecken hat sich in letzter Zeit verändert

Hautkrebs-Screening - So geht's:

Untersuchung bei speziell qualifizierten Ärzten (Pfaff & Haas). Untersuchung der Haut am ganzen Körper einschließlich der Kopfhaut. Wenn Sie das Screening beim Hausarzt durchführen lassen und dieser eine verdächtige Hautveränderung feststellt, überweist er Sie an einen Hautarzt. Der Hautarzt untersucht erneut die gesamte Haut und besonders die vom Hausarzt festgestelllten auffälligen Befunde. Die Untersuchung ist vollkommen schmerzfrei. Der Arzt klärt Sie außerdem über die Bedeutung der Krebs-Früherkennungsuntersuchungen für andere Organe (Brust/Gebärmutterhals/Prostata/Darm) auf.

Ihr Ergebnis: Sind an Ihrer Haut keine verdächtigen Veränderungen festzustellen, haben Sie nach zwei Jahren erneut Anspruch auf das Hautkrebs-Screening. Nutzen Sie auf jeden Fall die Früherkennungsuntersuchung für Hautkrebs, wenn Sie über 35 Jahre alt sind. Untersuchung in der Facharztpraxis für Allgemeinmedizin Marko Pfaff & Eike Haas möglich!

Text in Auszügen entnommen aus dem Präventionsfaltblatt "Hautkrebs-Screnning" der Deutschen Krebshilfe

Unsere Praxis in Teublitz

Brandlohstraße 15
93158 Teublitz

09471 - 99 10 50

09471 - 99 10 51 FAX


Nach Rücksprache erreichen Sie uns auch via Skype 

Unsere Praxis in Maxhütte-Haidhof

Regensburger Straße 28
93142 Maxhütte-Haidhof

09471 - 606 32 36

09471 - 950 77 37 FAX

Facebook